Enable JavaScript to visit this website.
Endlich mit dem Rauchen aufhören
Die Wahrscheinlichkeit, erfolgreich mit dem Rauchen aufzuhören, ist viermal höher, wenn Sie die Unterstützung eines Arztes und eine medizinische Behandlung in Anspruch nehmen.¹
Update my quitting commitment

Die optimale Unterstützung, um das Rauchen aufzugeben

Die optimale Unterstützung, um das Rauchen aufzugeben

Sie sind entschlossen, mit dem Rauchen aufzuhören? Haben aber Angst, die schwierige Anfangsphase nicht zu überstehen? Keine Sorge, Sie müssen das Rauchen gar nicht allein besiegen!

Das erste Jahr ist für viele angehende Nichtraucher das Schwierigste. Denn Nikotin führt häufig zu einer sowohl körperlichen als auch psychischen Abhängigkeit. Und Momente, die für einen ausstiegswilligen Raucher oder Ex-Raucher eine echte Herausforderung bedeuten, kommen gerade innerhalb der ersten 12 Monate immer wieder vor. Doch wer diese Hürde gemeistert hat, hat das Schlimmste bereits hinter sich. Jetzt stehen die Chancen gut, dass Sie den Rest Ihres Lebens als Nichtraucher verbringen.

Doch wie lässt sich das erste Jahr überstehen? Fragen Sie Ihren Arzt, wie Sie heikle Situationen leichter überwinden und besser mit den körperlichen Entzugssymptomen umgehen können. In der Tat ist die Wahrscheinlichkeit, Nichtraucher zu werden, höher, wenn man sich von einem Arzt beraten lässt. Die Kombination einer Verhaltens- mit einer medikamentösen Therapie zeigt hierbei die besten Erfolgschancen. Denn neben Nikotinersatzpräparaten gibt es auch Medikamente zur Unterstützung: Sie können Entzugserscheinungen mildern, das Rauchverlangen verringern und so helfen, die Rauchentwöhnung durchzuhalten. Nach einiger Zeit werden Sie überrascht sein, dass Sie auch in klassischen Rauchsituationen nicht mehr an Zigaretten denken.

 

Sie suchen einen Arzt, der sich mit Raucherentwöhnung besonders gut auskennt?

Sie suchen einen Arzt, der sich mit Raucherentwöhnung besonders gut auskennt?
Ihr erster Ansprechpartner sollte Ihr Hausarzt sein. Wenn Sie keinen haben, weil Sie zum Beispiel gerade umgezogen sind, oder wenn Sie einen Arzt mit dem Schwerpunkt Rauchentwöhnung suchen, schauen Sie doch mal auf Jameda im Internet. Geben Sie dort im Suchfeld „Raucherentwöhnung“ ein – und schon haben Sie einige gute Empfehlungen für Ihre Region.
Mit einem Klick geht es zu Jameda.

Extra-Tipp: Unter 0 800 8 31 31 31* erreichen Sie die Telefonberatung zur Rauchentwöhnung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

 

Informieren Sie sich über Ihre Therapieoptionen

Viele Wegen für Sie zu Ihrem Ziel, mit dem Rauchen aufzuhören. Welche dies genau sind, erfahren Sie hier.

Gehen Sie unsere Checkliste für Nichtraucher durch

Wenn Sie den Entschluss fassen, das Rauchen aufzugeben, haben Sie den ersten Schritt schon getan. Damit Sie es auch wirklich schaffen, hilft Ihnen unsere Checkliste.

Motivieren Sie sich

Wir haben ein paar Informationen für Sie zusammengestellt, wie Sie sich auf Ihrem Weg in die Rauchfreiheit am besten motivieren können.